Beitrag

Arbeitsweise/Vernetzung

Bewohnervollversammlung im Wohnverbund Haus Agathaberg

„In diesem Jahr war der Ablauf folgender: Etwa eine Stunde vor Beginn haben wir im Canapé, einem Freizeit- und Versammlungsraum im Wohnverbund Haus Agathaberg, Tische und Bänke sowie das Plenum aufgebaut. QUANTUM und die stationären Gruppen haben uns mit Vorarbeiten und der Beschaffung von Getränken und Kuchen unterstützt.

Im ersten, dem offiziellen Teil der Vollversammlung, habe ich die Bewohner und Betreuer begrüßt und den Rechenschaftsbericht 2012/2013 verlesen. Danach gab es für die Bewohner Gelegenheit, Ideen, Wünsche und Anfragen zu äußern. Alles wurde von einer Pädagogin auf einem Flipchart notiert und später als Arbeitsauftrag dem Protokoll beigefügt. Dann sprach ich das Schlusswort und beendete so den offiziellen Teil. Nach einer etwa halbstündigen Pause trafen wir uns unten im Außengelände und hatten noch ein gutes Stündchen gemütliches Beisammensein bei Getränken und Kuchen.

Über die Vollversammlung wurde ein Protokoll geschrieben, das an alle Gruppen und Betreuten ging.“