Beitrag

Angebote

Ambulante Erziehungshilfen

Junge in der Schulbegleitung

Die Ambulanten Erziehungshilfen (AEH) unterstützen Fa­milien im häuslichen Umfeld, die aufgrund der Verhalten­sauffälligkeiten ihrer Kinder Hilfen bei der Erziehung und Alltagsbewältigung benötigen. Gemeinsam mit den Familien und dem Jugendamt wer­den bedarfsgerechte, individuelle und flexible Lösungen entwickelt.

Besondere Erfahrung besteht im Umgang mit kinder- und jugendpsychiatrischen Störungen wie Aufmerksamkeits­defizit-Syndromen (ADHS/ADS) oder Autismus-Spektrum-Störungen.

 

Wir bieten neue Chancen für Familien:

  • Wenn Verhaltensauffälligkeiten oder psychischeSchwierigkeiten Eltern und Kinder überfordern,
  • Wenn Eltern oder Kinder vor lauter Problemen keinen Ausweg mehr sehen,
  • Wenn die Familie trotz aller Schwierigkeiten in ihrer gewohnten Umgebung zusammenbleiben will,
  • Wenn Eltern und Kinder ganz konkret im Alltag erfahren und erlernen wollen, wie es auch anders geht.

Unsere Ziele

  • Stärkung der Erziehungskompetenz der Familie und Hilfe zur Selbsthilfe
  • Förderung der Erziehungsfähigkeit, insbesondere im Umgang mit möglichen störungsspezifischen Beeinträchtigungen der Kinder, z. B. bei ADHS/ADS
  • Autismus-Spektrum-Störungen, emotionalen Störungen
  • Aufbau neuer kindlicher Kompetenzen
  • Klärung des allgemeinen Hilfebedarfs
  • Stabilisierung nach vorausgegangenen Hilfen

Bildung und Schule

Die Bildungschancen der Kinder werden durch die Ambulanten Erziehungshilfen ermöglicht und sichergestellt. Sie verbessern die Lernvoraussetzungen und unterstützen die Integration in die Kindertagesstätte oder die Schule.

  • Fachliche Schulbegleitung
  • Ausgleich von Teilleistungsschwächen
  • Beratung von LehrerInnen zu den Störungen des Kindes
  • Gegebenenfalls Besuch der eigenen Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung an den Standorten Kürten-Biesfeld, Leverkusen oder Köln

Methodische Ansätze

Die Ambulanten Erziehungshilfen sind eine Verbindung aus familienorientiertem, systemischem Arbeiten und heilpädagogischer, verhaltensmodifizierender Kompetenz.

Dazu zählen unter anderem:

  • Heilpädagogische Übungsbehandlung in der Familie
  • Anleitung und Beratung der Eltern
  • Praxisnahes Elterntraining
  • Hilfen zur Alltagsbewältigung in der Familie
  • Intensive Förderung von Kindern und Jugendlichen im sozialen Umfeld
  • Verhaltenstherapeutische und systemische Interventionen in der Familie
  • Vernetzung zu weiteren Hilfen im Umfeld

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Unser Team aus qualifizierten MitarbeiterInnen unterschiedlicher Ausbildung (SozialpädagogInnen, HeilpädagogInnen, ErzieherInnen und DiplompädagogInnen) mit Berufserfahrung und Zusatzqualifikationen, zum Beispiel in Familientherapie, ermöglicht ein breites Spektrum an Hilfen und eine gezielte Auswahl fachlicher Kompetenzen entsprechend der Problemlagen und der Bedürfnisse der Familie.

Bei Bedarf werden die Teams durch eine psychologische Fachleitung beratend unterstützt.

Download

Flyer Ambulante Erziehungshilfen

Die Ambulanten Erziehungshilfen (AEH) unterstützen Familien im häuslichen Umfeld, die aufgrund der Verhaltensauffälligkeiten ihrer Kinder Hilfen bei der Erziehung und Alltagsbewältigung benötigen. Gemeinsam mit den Familien und dem Jugendamt werden bedarfsgerechte, individuelle und flexible Lösungen entwickelt. Besondere Erfahrung besteht im Umgang mit kinder- und jugendpsychiatrischen Störungen wie Aufmerksamkeitsdefizit-Syndromen (ADS/ADHS) oder Autismus-Spektrum-Störungen.