Beitrag

Aktuelles

Aktuelles aus der Schule

Damit Sie mit verfolgen können, welche besonderen Projekte wir durchführen, welchen Besuch wir bekommen, welche Feste wir feiern und noch vieles mehr, möchten wir Sie einladen, in der Rubrik Aktuelles aus der Schule zu stöbern.

Wir hoffen, Ihnen damit einen besseren Einblick in unsere pädagogische Arbeit mit den uns anvertrauten Kindern geben zu können.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Spüre den Herzschlag Afrikas

Trommeln in Gruppen

Im Schuljahr 2015/2016 hat die Schülervertretung die erfreuliche Nachricht erhalten, dass sie 1.100 Euro für ein Projekt zugesprochen bekommen hat. Um das Geld zur Zufriedenheit aller Schüler eizusetzen, hat die SV ein aufwendiges Abstimmungssystem durchgeführt. Anschließend haben die Schülersprecherin und ihr Stellvertreter die ersten drei Plätze der Schülerabstimmung in der Lehrerkonferenz vorgestellt. Die Lehrerkonferenz hat dann entschieden, welcher der drei Vorschläge umgesetzt werden soll. Die Idee, ein gemeinsames Schulprojekt durchzuführen, hat gewonnen.

Das Trommelprojekt mit Ansu Yeboah hat an drei Tagen stattgefunden. Am ersten und am zweiten Tag haben sieben Gruppen mit bis zu 25 Schülerinnen und Schülern gemeinsam in der  Turnhalle getrommelt. Am dritten Tag mündete das Projekt in ein Trommelkonzert. Das gemeinsame Trommeln hat unsere Schülerinnen und Schüler in einen besonderen Kontakt zueinander gebracht. Trommeln in einer Gruppe baut Brücken und führt zu einem harmonischen Verständnis - auch ohne Sprache. "Die Schüler werden den Herzschlag Afrikas spüren, wenn sie sich auf die Einheit von Musik und Bewegung einlassen", so versprach es der Musiker Ansu Yeboah. Und alle - Schüler und Lehrer - spürten nicht nur den Rhythmus sondern auch die besondere Kraft Afrikas, wenn der Sound von rund 25 Trommeln durch die Turnhalle schwang und schallte.

Kerstin Bacher mit Musiker Ansu YeboahKerstin Bacher mit Musiker Ansu Yeboah

Sehr einfühlsam hat Ansu Yeboah sich auf die unterschiedlichen Altersklassen eingestellt und unsere Kleinsten mit sechs Jahren bis hin zu unseren Zehntklässlern mitgenommen auf eine eindrucksvolle Reise durch einfache und hochkomplexe Rhythmen. Die Ältesten wurden in Trommelgruppen gefordert,  die sich in ihren Rhythmen ergänzten, unterstützten oder auch im Kanon spielten.

In allen Trommelgruppen wurde deutlich erlebt, dass Trommeln ein Gemeinschaftsgefühl hervorruft sowie eine intensive Konzentrationsübung verbunden mit Körperarbeit ist. Wir alle haben uns durch ein langes, gemeinsames Spielen auf den Trommeln von dem Rhythmus tragen lassen können. Ein unbeschreibliches Gefühl der Verbundenheit und Harmonie.

Kerstin Bacher,
Lehrerin und Verbindungslehrerin am Schulstandort Biesfeld
Förderschule Die Gute Hand 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Keine Wünsche offen

Wer die letzten Jahre einen ersten Blick in unsere Schul-Turnhalle geworfen hat, musste zunächst sehr überrascht sein. ln dieser kleinen, zudem quadratischen Halle sollte man ordentlich rennen und sich bewegen können? Es ging, weil es, bis auf die herrlichen Kunstrasenplätze draußen, keine Alternative gab. Im Gegenteil, bei manchen Ballspielen war es von Vorteil, dass der Ball direkt von der Wand abprallen konnte. Doch nun freuen sich alle auf die lang ersehnte Erweiterung. Die Halle wird deutlich größer, nun rechteckig, wie es sich bei den meisten Ball-Spielfeldern gehört und mit einer besser bespielbaren Höhe. Sogar ein Umkleideraum für das Lehrpersonal wird geschaffen. Wir Lehrer sind auch sehr zufrieden, dass wir von Anfang an in die Planung mit einbezogen wurden und mitgestalten können.

Die Baustelle an der Schule

So wurde zunächst die Platzierung der Bodenhülsen für die Reck- und Netzstangen sowie die Anbringung der Basketballkörbe besprochen. Man einigte sich darauf, eine anfänglich kostengünstige Erstausstattung zu gewährleisten, die sukzessive in den nächsten Jahren erweitert werden kann. So bleiben mit neuen Tornetzen, Sprossenwänden, Reckstangen, Multischaukelanlagen und sogar Slackline-Vorrichtungen keine Wünsche offen. Nebenbei wird nun auch mehr Platz sein für Feierlichkeiten wie z. B. die beliebte Schul-Karnevalsfeier. Alle freuen sich auf den geplanten Eröffnungs-Termin Anfang Januar 2017. Drücken wir die Daumen!

Michael Strepenick,
Lehrer (Team Sport)
Förderschule Die Gute Hand

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gemeinsam entdecken und lernen

Die Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Biesfeld und die Förderschule Die Gute Hand leben seit längerer Zeit eine gute gemeinsame schulische Nachbarschaft. In schulischen Projekten, an denen Schülerinnen und Schüler aus beiden Schulen teilnehmen, können sich die Kinder gegenseitig anregen, anspornen und unterstützen. Die unterschiedlichen Stärken der Kinder werden weiter gefördert und ein guter sozialer Umgang untereinander wird eingeübt und gepflegt. So gab es z. B. das Projekt Trommelabenteuerreise oder das mehrmonatige Gemeinschaftschaftsprojekt mit der Biologischen Station Rösrath (Projektthema "Der Wald"). Für das laufende Schuljahr sind einige gemeinsame Aktivitäten geplant, u. a. wird die Biologische Station Rösrath verschiedene Waldexkursionen mit Kindern beider Schulen durchführen. Weitere Projekte zu den Themen Wasser und Wiese könnten sich anschließen.

Die beständige Zusammenarbeit geht über konkrete gemeinsame Unterrichtsvorhaben und einzelne Projekte hinaus. Einmal in der Woche kommt eine Lehrerin der Förderschule Die Gute Hand zu einer unterstützenden Beratung in die Grundschule Biesfeld. So wird schulische Nachbarschaft im Schatten des Kirchturms konkret gelebt und mit Geist gefüllt.

Gabi Engels                                                                 Dr. Wilfried Bröckelmann
Schulleiterin                                                                 Schulleiter
Gemeinschaftsgrundschule Biesfeld                              Förderschule Die Gute Hand