Beitrag

Einrichtungen und Dienste

Johannes-Berens-Fonds

Johannes BerensJohannes Berensprivat

Aus der Idee von Johannes Berens im Jahr 2013, anstelle von Geschenken zu seiner Abschiedsfeier als Vorstand der Raiffeisenbank Kürten-Odenthal eG, Spenden für hilfsbedürftige Kinder innerhalb des Geschäftsgebietes der Raiffeisenbank Kürten-Odenthal eG zu sammeln, wurde ein langfristiges Projekt, zu dem er den Grundstock mit 5.300 Euro legte: Der Johannes-Berens-Fonds.

Mit den Mitteln aus dem Johannes-Berens-Fonds sollen zukünftig anteilig die Kosten für die Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd für bedürftige Kinder und Jugendliche übernommen werden. Die Idee ist es, den Johannes-Berens-Fonds so bekannt zu machen, dass möglichst viele Spender das Projekt unterstützen und nachhaltig ein Unterstützersystem für die Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd für bedürftige Kinder und Jugendliche aufgebaut werden kann. Wer weiter im Sinne von Johannes Berens dieses Projekt unterstützen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. An dieser Stelle sei allen großzügigen Spendern gedankt, die in den Johannes-Berens-Fonds gespendet haben. 

Wer erhält Unterstützung durch den Johannes-Berens-Fonds?

Es können Kinder und Jugendliche durch den Johannes-Berens-Fonds unterstützt werden, für die

  • eine Indikation
  • eine Empfehlung auf Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd und
  • bereits ein Antrag bei einem Sozialleistungsträger gestellt (Krankenkasse, Jugendamt, Sozialamt) und abgelehnt wurde.

Gefördert werden maximal 80 Prozent der Kosten für die Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd. Die Förderung kann in Gruppen- oder Einzeltherapie für einen Zeitraum für 1 Jahr erfolgen. In begründeten Ausnahmefällen kann ein erneuter Antrag für eine weitere Förderung gestellt werden.

Übergabe im Reittherapeutischen Zentrum Meierhofprivat

Antragstellung

Der Antrag kann mittels eines formlosen Schreibens an folgende Adresse erfolgen:

Stiftung Die Gute Hand
Heilpädagogisches Kinderdorf Biesfeld
Stefanie Lachmann
Jahnstraße 31
51515 Kürten-Biesfeld

Dem Antrag müssen

  • die Indikation
  • die Empfehlung auf Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd und
  • die Ablehnung des Sozialleistungsträgers

beigefügt werden.

Der Antrag wird zeitnah von der Leiterin des Reittherapeutischen Zentrums Meierhof geprüft und ein positiver oder negativer Entscheid schriftlich übermittelt. Bei positivem Entscheid wird ein entsprechender Vertrag mit dem Reittherapeutischen Zentrum Meierhof geschlossen. Um im Sinne der Nachhaltigkeit auch anderen Kindern und Jugendlichen die Förderung durch den Johannes-Berens-Fonds zu ermöglichen, sind die Sorgeberechtigten der geförderten Kinder und Jugendlichen angehalten, einer Berichterstattung zuzustimmen. Zum Schutz der Geförderten wird eine Anonymisierung der persönlichen Daten zugesichert.

Sie möchten die Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd unterstützen?

IBAN: DE02370691250202700012
BIC: GENODED1RKO
Verwendungszweck: Berens-Fonds