Beitrag

Stiftung Die Gute Hand

Datenschutzrichtlinien

Die Stiftung Die Gute Hand unterliegt den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes. Es ist sichergestellt, dass die Vorschriften über den Datenschutz auch von beteiligten externen Dienstleistern beachtet werden.

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter

Stiftung Die Gute Hand
Jahnstraße 31
51515 Kürten-Biesfeld
Tel.: 02207 708-0
Fax: 02207 708-65
stiftung@die-gute-hand.de

auf dieser Internetseite auf.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

Zugriffsdaten/Server-Logfiles

In der Regel können Sie die Webseite der Stiftung Die Gute Hand besuchen, ohne dass wir persönliche Daten von Ihnen benötigen. Zu statistischen Zwecken werden vom Anbieter allerdings Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (sogenannte Server-Logfiles) erhoben. Der einzelne Nutzer bleibt in dieser Besucherstatistik anonym. Bei jedem Abruf einer Datei werden Zugriffsdaten über diesen Vorgang auf unserem Webserver gespeichert. Zu diesen gehören:

  • Name der abgerufenen Webseite
  • Name der Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • Browsertyp nebst Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Referrer URL (zuvor besuchte Seiten)
  • IP-Adresse und der anfragende Provider

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zu einer Person zurückverfolgt werden können (z. B. Name, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer).

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (zum Beispiel im Rahmen einer persönlichen Registrierung, Bestellung, Anforderung oder Mitteilung) besteht, so erfolgt die Angabe dieser Daten seitens des Besuchers auf freiwilliger Basis.

Personenbezogene Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weitergegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder der Nutzer ausdrücklich in die Datenerhebung einwilligt.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Nachrichtenübermittlung per E-Mail

Der ungesicherte Versand vertraulicher Daten per E-Mail über das Internet ist mit Risiken verbunden. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir zu Ihrer eigenen Sicherheit keine rechtsgeschäftlichen Aufträge bzw. Erklärungen per E-Mail annehmen können. Bitte benutzen Sie deshalb in diesen Angelegenheiten die üblichen Übermittlungswege, insbesondere auch dann, wenn durch die Mitteilung eine Frist gewahrt werden soll, da dies per E-Mail nicht möglich ist. Unsere Kontaktdaten sind zu Beginn der Datenschutzrichtlinien angeführt.

Fördererbrief

Mit dem viermal jährlich erscheinenden Fördererbrief informieren wir Sie über Neuigkeiten aus unseren Einrichtungen und Diensten.

Wenn Sie den Fördererbrief erhalten möchten, benötigen wir von Ihnen eine valide Adresse bzw. eine Bestätigung, dass Sie mit dem Empfang einverstanden sind. Diese Daten werden nur für den Versand des Fördererbriefes verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann telefonisch oder schriftlich per Mitteilung an die oben stehenden Kontaktmöglichkeiten erfolgen.

Informationen zur Einbindung von sozialen Netzwerken

Um das Internetangebot der Stiftung Die Gute Hand attraktiver und benutzerfreundlicher zu machen, können Informationsanbieter auf „www.die-gute-hand.de“ zeitweise „Social Plugins“ von ausgewählten Plattformen (z. B. Facebook, Twitter, Google+) einbinden. Diese Plugins sind üblicherweise durch ein Logo der sozialen Plattform und einem schriftlichen Zusatz gekennzeichnet. Mit diesem „Social Plugin“ können Sie bequem Artikel empfehlen und Ihre „Freunde“ im sozialen Netzwerk darüber informieren.

Die von der Stiftung Die Gute Hand verwendeten „Social Plugins“ schützen Ihre Privatsphäre durch ein zweistufiges Verfahren, das eine Übermittlung persönlicher Daten nur durch die explizite Zustimmung des Anwenders zulässt. Beim normalen Seitenaufruf werden keine Daten an soziale Netzwerke übermittelt. Erst durch aktivieren (drücken) der Buttons wird eine Verbindung mit dem sozialen Netzwerk hergestellt. Eine Empfehlung kann dann durch den zweiten Klick an Facebook, Twitter oder Google+ übermittelt werden. Die Zustimmung gilt immer nur für die aktuell aufgerufene Seite.

Cookies

Cookies sind kurze Textinformationen mit individuellen Kennungen, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone, Tablet o. ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern, um das Gerät für die Dauer des Besuches zu identifizieren. Sie dienen zum einen der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und zum anderen dienen sie dazu, die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Durch die Konfiguration Ihres Browsers können Sie den Einsatz von Cookies zulassen oder verhindern. Wenn Sie sich dazu entscheiden, Cookies nicht zuzulassen, kann dies dazu führen, dass Ihnen einige Funktionen auf unserer Internetseite nicht oder nicht im gewohnten Umfang zur Verfügung stehen und somit Nutzung und Nutzungskomfort eingeschränkt werden.

Auskunftsrecht

Die Nutzer haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über sie gespeicherten Daten wurden. Zudem haben sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung dieser personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Bei Fragen zum Datenschutz der Stiftung Die Gute Hand und in allen Zweifelsfällen oder Beschwerden sowie Fragen hinsichtlich der technischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, können Sie sich an die

Stiftung Die Gute Hand
Jahnstraße 31
51515 Kürten-Biesfeld
Tel.: 02207 708-0
Fax: 02207 708-65
stiftung@die-gute-hand.de

wenden.