Beitrag

Im Familienzentrum

Aktuelles

(Corona-bedingte) Aktuelle Informationen

Stand 09.04.2021 - Alle gültigen Dokumente finden Sie im Downloadbereich dieser Seite.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kindertagesbetreuung ab dem 12.04.2021

Die Kindertagesbetreuung in Nordrhein-Westfalen bleibt auch nach dem 11. April 2021 bis auf Weiteres im eingeschränkten Regelbetrieb. Es gelten weiterhin die Regelun-gen, die in der Offiziellen Information vom 26. März 2021 aufgeführt sind.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gemeinsame Spendenaktion "Kinder helfen Kindern"

Kurz vor Weihnachten des letzten Jahres erfuhr der Elternbeirat unserer Kindertagesstätte von der prekären Situation im afghanischen Flüchtlingslager Projekt Bilal nahe der nordafghanischen Stadt Mazar-e Sharif.

Spendenübergabe "Kinder helfen Kindern"

In diesem Flüchtlingscamp haben sich 314 Familien mit etwa 500 Kindern unter ärmlichsten Bedingungen angesiedelt. Die Bewohner aus verschiedenen Ethnien sind vor der Gewalt in benachbarten Landesteilen geflohen und leben hier nun friedlich in Zelten zusammen. Es gibt keinen Strom, kein fließendes Wasser und vor allem nicht genug Kinderbekleidung gegen die winterliche Kälte.
Viele Kinder waren hierdurch krank geworden und erhalten bis heute keine ausreichende medizinische Versorgung. Durch die Corona-Situation waren Hilfsmaßnahmen der internationalen Organisationen ausgesetzt worden.

Gemeinsam mit der Grundschule Biesfeld wurde daraufhin unter dem Motto "Kinder helfen Kindern" eine Sammlung von Kleiderspenden und Spielzeug für die hilfsbedürftigen Kinder durchgeführt.
Die Resonanz war überwältigend! Mit Unterstützung der Bundeswehr konnten zahlreiche liebevoll verpackte Pakete ausgeflogen und im Flüchtlingslager verteilt werden. Die Rückmeldungen zeugten nicht nur von nachhaltiger Dankbarkeit, sondern auch von zahlreichen Freudentränen.

Durch diese Aktion ist es nicht nur gelungen, den frierenden und durch den Krieg verzweifelten Kindern etwas Hoffnung zu schenken, auf ganz einfachem Wege wurden die Jüngsten vor Krankheit und Kälte geschützt.

Ein herzliches Dankeschön an alle teilnehmenden Eltern und Kinder!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sonderprogramm des Landes NRW - Betreuungsentschädigung: Digitaler Antrag kann ab sofort rückwirkend ab 05.01.2021 gestellt werden

Die Landesregierung hat mit der "Betreuungsentschädigung NRW" ein eigenes Programm aufgelegt, um auch erwerbstätige Eltern mit Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen zu unterstützen, die ihr Kind pandemiebedingt zu Hause betreuen, jedoch kein Kinderkrankengeld nach § 45 Sozialgesetzbuch V oder vergleichbare Leistungen erhalten und die auch keinen Sonderurlaub nach beamtenrechtlichen Vorschriften nehmen können. In diese Gruppe fallen privat Versicherte (beispielsweise Selbständige und Freiberufler) ebenso wie freiwillig gesetzlich Versicherte ohne Anspruch auf Krankengeld und Landwirte ohne Anspruch auf Krankengeld. Auch gesetzlich Versicherte, deren Kinder privat versichert sind, können die Leistung erhalten.

Ab sofort besteht nun die Möglichkeit, den Antrag auf Betreuungsentschädigung online bei der Bezirksregierung zu stellen.

Alle Infos dazu findet man auch hier:
https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/betreuungsentschaedigung-digitaler-antrag-kann-ab-sofort-gestellt-werden

Download

Kindertagesbetreuung ab dem 12.04.21

Elternbrief Minister 26.03.2021

Kindertagesbetreuung nach Ostern 2021

Eingeschränkter Regelbetrieb: Anträge auf Kinderkrankengeld, Regelungen für Beamtinnen und Beamte sowie Betreuungsentschädigung für Selbständige und Freiberufler

Planung für die Kindertagesbetreuung

CoronaBetreuungsVO MAGS ab 16.02.21

CoronaSchutzVO ab 16.02.2021

Offizizielle Informationen Kinderkrankentage_Stand 21.01.21

Kinderkrankentage FAQ's

Umgang mit Krankheitssymptomen

Quarantäneverordnung ab 01.12.2020